D1: Cup-Niederlagen

Sowohl im Mobiliar-Cup wie auch im AG-Cup gibt es für das D1 diese Woche nichts zu holen: Zwei Niederlagen in Folge. Wichtig: Artikel trotzdem lesen, hat tolle GIFs :-)

Strenges Programm für das D1 diese Woche: am Dienstag Mobi-Cup auswärts gegen den VBC Rämi, am Mittwoch AG-Cup auswärts bei Kanti Baden. Dabei war klar, dass es bei beiden Spielen schwierig werden würde, denn mit dem VBC Rämi wartete ein Team in der 2. Liga, mit VBC Kanti Baden ein Juniorinnen-Team U23 1. Liga, gespickt mit Damen 1. Liga Spielerinnen, auf das Lägere Team.

So gibt es zum Spiel gegen das 2. Liga Team VBC Rämi auch nicht viel zu schreiben. Nach einem guten Start wurde der Ligaunterschied von zwei Ligen immer deutlicher. Das Schlussresultat von 25:18, 25:12 und 25:15 spricht eine deutliche Sprache, doch das Lägere-Team darf auf die gezeigte Leistung stolz sein. Es konnten richtig schöne Monster-Blöcke gefeiert werden...

Angriff

 

... aber auch selbst über eine schöne Passverteilung auf Position 2 mächtig Druck gemacht werden...

Angriff

 

... wie zum Beispiel von der #15 Kim...

 

Angriff

 

... und selbstverständlich auch über die Aussen-Position 4.

 

Angriff

#GIFs made by Mats. Danke vielmals! 

Das Spiel am Mittwochabend (AG-Cup) gegen den VBC Kanti Baden war ausgeglichener. So musste das Tie-Break über den Sieg entscheiden, leider zu ungunsten des Lägere-Teams. Das Schlussresultat lautete: 2:3 (17:25,25:22,25:17,21:25,11:15). Trotz allem darf das Team auch hier Stolz auf die Leistung sein. Insbesondere die Verteidungsarbeit war sehr vorbildlich, auf dieser kann mit gutem Gewissen aufgebaut werden.

Noch ist die Volley-Intensiv-Woche für das D1 nicht beendet. Am kommenden Sonntag steht das Meisterschaftsspiel auswärts in Merenschwand an. Hier gilt es, nach den zwei Niederlagen im Cup wieder an die erfolgreichen Spiele in der Meisterschaft anzuknüpfen und fleissig Punkte zu sammeln.

20181017_200143888_ios.jpg
D1: Cup-Niederlagen

zurück