Vorbereitungsturnier 2020

Der Turniermodus des diesjährigen Saison-Vorbereitungsturnier musste Corona bedingt angepasst werden – trotzdem war das Turnier auch dieses Jahr ein voller Erfolg.

Aufgrund der bis Ende September geltenden Sektorengrösse von max. 100 Personen wurde das Turnier dreigeteilt: Damen-Turnier Morgen, Damen-Turnier Nachmittag, sowie das Herrenturnier, welches parallel ausnahmsweise in der Bez Wettingen ausgetragen wurde. So konnte sichergestellt werden, dass sich die verschiedenen Gruppen nicht durchmischen, gleichzeitig bedeutete dies für die teilnehmenden Teams einen strafen Spielplan mit wenig Pausen.

Insgesamt war das Turnier mit 15 teilnehmenden Teams ausgebucht. Am Morgen wurde bei den Damen in einer 5er Gruppe gespielt, wobei sich sämtliche Teams je einmal gegeneinander massen. Gespielt wurde auf zwei Gewinnsätze. Nach jeweils vier gespielten Spielen musste tatsächlich das Satzverhältnis über den Turniersieg entscheiden: VBC Sursee wie auch das Heimteam SV Lägern Wettingen 1 hatten am Schluss gleichviele Punkte. Sursee hatte zwar gleich im ersten Spiel früh am Morgen das noch etwas verschlafene Heimteam dominiert und locker 2:0 gewonnen, im Anschluss dann aber Punkte gegen VC Los Unidos und Volley Würenlingen abgeben müssen. So entschied das Satzverhältnis zugunsten des Heimteams, welche ansonsten ungeschlagen blieb. Damit konnte das Turnier, wenn auch in abgeänderter Form, zum ersten Mal vom Heimteam gewonnen werden.

Am Nachmittag standen dann zwei Dreigruppen im Einsatz – eine mit 4. Liga und eine mit 3. Liga Mannschaften. Nachdem in der Gruppe jeweils einmal gegeneinander gespielt wurde, kam es zu einem Kreuzvergleich über die Gruppen hinweg. Während sich Volley Möhlin in der 3. Liga Gruppe souverän durchsetze, schenkten sich VBC Kanti Baden und BTV Aarau nichts. Trotz eines spannenden Duells mussten beide Teams in den sauren Apfel beissen, und konnten aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses lediglich um Rang 4-6 spielen. Die beiden 4. Liga Teams Volley Mutschellen und Volley Seetal setzten sich in der 4. Liga Gruppe durch, und spielten so um Rang 1-3. In dieser zweiten Runde war der Ligaunterschied sichtbar, so setzte sich Volley Möhlin auch hier durch und gewann das Nachmittagsturnier verdient.

Das Herrenturnier wurde dieses Jahr in die Bez verbannt. Hier gab es viele knappe Duelle, weshalb auch der Spielplan teilweise etwas in Rückstand geriet. Der Turniersieger bei den Herren wurde erst im allerletzten Spiel ermittelt, als SV Olten auf VBC Kanti Baden traf. Beide Teams hatten sich jeweils mit 2:1 gegen TV Lunkhofen und VBC Furttal durchgesetzt. Auch das letzte Duell war eng umkämpft, mit dem besseren Ausgang für VBC Kanti Baden, welche das Turnier zum wiederholten Male gewinnen konnten.

Resultate:

Damen Morgen:
1. SV Lägern Wettingen Volleyball 1
2. VBC Sursee
3. VC Los Unidos
4. Volley Würenlingen
5. VBC Brugg

Damen Nachmittag:
1. Volley Möhlin
2. Volley Mutschellen
3. Volley Seetal
4. BTV Aarau Volleyball
5. VBC Kanti Baden
6. SV Lägern Wettingen Volleyball 3

Turnier Herren:
1. VBC Kanti Baden
2. SV Olten
3. TV Lunkhofen
4. VBC Furttal

Das OK dankt allen teilnehmenden Teams sowie der Hauptsponsorin Valiant Bank Baden.

Einige Impressionen des Turniers sind hier zu finden: Zur Galerie

img_7006.jpg
Vorbereitungsturnier 2020

zurück